GPS Tracker Kind > Hersteller > SoyMomo

GPS Tracker von SoyMomo

Die SoyMomo Limited Society ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Barcelona. Die Gesellschaft hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb der SoyMomo Uhr spezialisiert. SoyMomo steht für ein kindgerechtes Mobiltelefon mit integriertem GPS in Form einer Uhr.

SoyMomo H2O

SoyMomo H2O Produktbild SoyMomo H2O Produktbild
SoyMomo H2O Testurteil

Zusammenfassung

Vorteile

  • ✔ kindgerechtes Design
  • ✔ wasserfest
  • ✔ Kombination aus GPS, LBS und WLAN
  • ✔ Whitelist
  • ✔ Sprachnachrichten
  • ✔ SOS Taste
  • ✔ Geobereiche
  • ✔ Schulmodus
  • ✔ Belohnungsherzen
  • ✔ sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • ✖ geringe Akkulaufzeit

KiGO Watch Mädchen KiGO Watch beim Trinken KiGO Watch Tischtennis KiGO Watch Spielen

Testbericht

Die SoyMomo H20 ist die bisher einzige GPS Uhr von SoyMomo. Sie verbindet GPS Tracker, Armbanduhr und die bekannten Funktionen eines Mobiltelefons und macht daraus ein sicheres und cooles Gadget für Kinder ab dem Vorschulalter.

Die Uhr gibt es derzeit in den Farben Schwarz, Blau und Pink. Das Uhrengehäuse hat mit den Maßen 4,0 x 4,6 x 1,5 cm eine gute Größe zum Ablesen des Displays, kann an schmalen Handgelenken jedoch etwas klobig wirken. Das Armband aus weichem Silikon eignet sich für Handgelenke zwischen 12 cm und 19 cm. Es lässt sich durch 8 vorgestanzte Löcher bequem einstellen.

Besonders hervorzuheben ist, dass das Modell SoyMomo H20, wie der Name bereits erkennen lässt, wasserdicht ist. Die Uhr muss also weder zum Duschen noch zum Schwimmen abgenommen werden.

Wie bei allen Uhren in unserem Test haben wir uns auch beim Testen der SoyMomo Hilfe von unserer Testerin Mathea geholt. Ihr haben dabei auf Anhieb das große Display und die Bedienung durch den Touchscreen gefallen.

Inbetriebnahme und Bedienung

Obwohl die SoyMomo H20 von einem spanischen Unternehmen vertrieben wird, gehört zum Lieferumfang der Uhr natürlich auch eine deutsche Bedienungsanleitung. In dieser wird die Inbetriebnahme Schritt für Schritt und mit Hilfe von Grafiken beschrieben. Die Inbetriebnahme nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, ist aber verhältnismäßig unkompliziert. Wichtig ist, dass eine SIM-Karte benötigt wird, die mit Guthaben aufgeladen wurde oder über einen Vertrag läuft. Bevor die SIM-Karte in die Uhr eingelegt wird, sollte unbedingt die PIN-Abfrage deaktiviert werden, da die Uhr hierfür keine Möglichkeit bietet.

Installiert und verwaltet wird die Uhr durch die kostenlose SoyMomo Eltern-App. Die App kann ganz intuitiv bedient werden und die verwendeten Symbole sind praktisch selbsterklärend. Sollten dennoch Unklarheiten bezüglich der Symbolik bestehen, können diese durch einen Blick in die Bedienungsanleitung behoben werden.

Die Uhr selbst wird durch einen Touchscreen bedient. Seitlich des Gehäuses befindet sich lediglich eine Taste, die gleichzeitig als Einschalter sowie als SOS-Notruf dient. Wird die Taste für 5 Sekunden gedrückt gehalten, sendet die Uhr einen Notruf ab. Ausgeschaltet werden kann die Uhr nur über die Eltern-App.

Funktionen

Die SoyMomo H20 wirbt damit, ein Mobiltelefon für Kinder in Form einer Uhr zu sein. Daher ist sie auch mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, die einem Smartphone schon sehr nahe kommen. Da die Uhr in erster Linie als GPS Tracker dienen soll, legen wir besonders viel Wert auf die Genauigkeit der Ortung. Diese funktioniert durch eine Kombination aus GPS, LBS und WLAN besonders gut. In unserem Test konnten wir die Uhr in vielen Versuchen metergenau orten. Dabei kommt es jedoch immer auf die Verbindung der Uhr an. Außerhalb von geschlossenen Räumen ist eine GPS Ortung in der Regel immer genauer als innerhalb von Gebäuden. Durch die Nutzung von WLAN soll dies jedoch ausgeglichen werden. Wichtig ist, dass durch die Häufigkeit der Ortung die Akkulaufzeit deutlich sinkt.

Neben der GPS Ortung fungiert die SoyMomo vor allem als Telefon für Kids. Mit der Uhr können bis zu 10 Kontakte angerufen werden, die sich in einem Telefonbuch befinden. Die Kontakte werden über die App festgelegt. Positiv finden wir, dass die Uhr auch nur von diesen Kontakten angerufen werden kann. Alle anderen Nutzer, die die Telefonnummer der SIM-Karte wählen, werden blockiert und können keinen Kontakt zum Kind aufnehmen.

Eine erhöhte Sicherheit soll auch die Funktion der Sicherheitszonen schaffen. In der App haben Eltern die Möglichkeit, Bereiche festzulegen, die als Sicherheitszonen gelten. Sobald diese Zonen vom Kind betreten bzw. verlassen werden, erscheint eine Nachricht auf dem Smartphone. Typische Sicherheitszonen sind zum Beispiel das eigene Zuhause oder die Schule.

Mit dem historischen Routenverlauf können zudem alle zurückgelegten Wege und Strecken der Uhr nachvollzogen werden.

Besonders interessant für die meisten Kids und auch für unser Testkind Mathea sind die Sprachnachrichten. Diese können sowohl von der Uhr empfangen als auch versendet werden.

Sollte das Kind einmal Hilfe benötigen, kann es einfach die SOS-Taste seitlich des Uhrengehäuses drücken. So wird automatisch ein Anruf an die Eltern abgesendet.

Weitere nützliche Funktionen der SoyMomo sind ein Schrittzähler, ein Wecker, Belohnungsherzen und ein Ruhemodus. Sobald die Uhr in den Ruhemodus versetzt wird, ist nur noch eine eingeschränkte Benutzung möglich. Der Modus kann zum Beispiel in der Schule genutzt werden, damit die Uhr nicht für Ablenkung sorgt.

Fazit

Die SoyMomo H20 ist eine kindgerechte GPS Uhr mit Smartphone-Funktionen. Sie überzeugt durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für uns stehen die sicherheitsrelevanten Funktionen wie die genaue GPS-Ortung und die Möglichkeit des SOS-Notrufs im Vordergrund. Unsere Testerin Mathea empfindet dagegen die einfache Bedienung per Touchscreen und das Versenden von Sprachnachrichten als positiv.

Negativ aufgefallen ist uns lediglich die kurze Akkulaufzeit bei häufiger Nutzung. Das Uhrengehäuse könnte an zierlichen Handgelenken außerdem recht groß wirken.

Hinweis

Die Uhr wurde uns vom Hersteller zu Testzwecken zur Verfügung gestellt, was unsere Objektivität und Unabhängigkeit beim Testen nicht beeinträchtigt.

Auf einen Blick

  • ➥ Echtzeit-Ortung per GPS, LBS und WLAN
  • ➥ Anruf Funktion mit bis zu 10 Kontakten
  • ➥ SOS-Taste
  • ➥ Sicherheitszonen
  • ➥ Historischer Routenverlauf
  • ➥ wasserdicht
  • ➥ Sprachnachrichten versenden und empfangen
  • ➥ Schrittzähler
  • ➥ Wecker
  • ➥ Belohnungsherzen
  • ➥ Ruhemodus
  • ➥ Häufigkeit der Ortung kann gewählt werden
  • ➥ Touchscreen
  • ➥ Farbdisplay
  • ➥ SIM-Karte wird benötigt