GPS Tracker Kind > Hersteller > bembu

GPS Tracker von bembu

Das Unternehmen bembu ist noch recht jung und wurde von Daniel Rumetshofer gegründet. Für das Team steht die Sicherheit ihrer Kunden im Vordergrund. Ziel von bembu sind moderne Sicherheitskonzepte zu bezahlbaren Preisen.

bembu GPS-Watch

Bembu GPS Uhr Produktbild Bembu GPS Uhr Produktbild
Bembu GPS Uhr Testurteil

Zusammenfassung

Vorteile

  • ✔ super einfache Ein-Knopf-Bedienung
  • ✔ sehr einfache Inbetriebnahme und Einrichtung der Uhr
  • ✔ genaue GPS-Ortung
  • ✔ neutrales Design für Jung und Alt
  • ✔ hoher Tragekomfort
  • ✔ Telefonfunktion
  • ✔ SOS-Taste
  • ✔ SMS-Benachrichtigung an alle Nutzer bei Alarmauslösung
  • ✔ europaweit nutzbar
  • ✔ Support und Videoanleitungen zur Hilfe für Einstellungen

Nachteile

  • ✖ recht große Uhr für Kinder-Handgelenk

Bembu GPS Uhr Mädchen Bembu GPS Uhr am Handgelenk Bembu GPS Uhr Mädchen spielt am Baum Bembu GPS Uhr am Handgelenk Bembu GPS Uhr Smartphone App

Testbericht

In unserem GPS Uhren Test durfte die bembu GPS-Watch nicht fehlen. Diese ist nämlich besonders leicht zu bedienen und einfach in Betrieb zunehmen. Sie eignet sich daher nicht nur hervorragend für Kinder sondern auch für ältere Menschen oder Personen, die auf ein Smartphone verzichten möchten. Das schlichte Design sorgt dafür, dass die Uhr von allen Altersgruppen getragen werden kann. Dabei besteht die Auswahl in den Farben Rosa, Orange, Blau und Schwarz. Die nicht mal 40 g schwere Uhr hat die Maße 2,7 x 4,5 cm. Das Armband passt für einen Handgelenksumfang von 15 bis 21 cm.

Die Uhr macht schon beim Auspacken einen hochwertigen Eindruck. Das Display wirkt recht stabil und die SOS-Taste wurde schön in das Design integriert. Ein versehentliches Drücken der Taste ist durch die gut durchdachte Position kaum möglich. Der Knopf sitzt zudem etwas tiefer als das Display, sodass er schon willentlich gedrückt werden muss. Das Armband besteht aus weichem Silikon, das das Tragen auch auf Dauer sehr angenehm macht. Für einen optimalen Sitz hat das Armband 10 individuelle Einstellungsmöglichkeiten.

Die Uhr wurde sowohl von unserem Test-Kind Mathea als cool beschrieben als auch von unseren erwachsenen Testpersonen als schick und hochwertig empfunden.

Inbetriebnahme und Bedienung

Der große Vorteil an der bembu GPS-Watch ist die super einfache Bedienung, die es sowohl Kindern als auch Senioren ermöglicht, schnell und sicher zu telefonieren.

Schon die Inbetriebnahme der bembu Uhr ist im Vergleich zu anderen GPS Uhren simpel. Praktisch ist, dass sich in der Uhr bereits eine kostenlose SIM-Karte von bembu befindet. Wer möchte, kann diese nutzen und entweder monatlich eine Pauschale von 6 Euro oder jährlich eine Pauschale von 48 Euro (also 4 Euro pro Monat) zahlen. Wer lieber einen anderen Anbieter nutzen möchte, kann die SIM-Karte durch eine beliebige austauschen. Der Service von 4 bis 6 Euro ist aber vergleichsweise günstig.

Wer sich also für die vorinstallierte SIM-Karte entscheidet, muss sich auf aktivierung.bembu.at für eine der Servicepauschalen entscheiden. Danach erfolgt eine Freischaltung, die laut bembu bis zu wenigen Stunden dauern kann. In unserem Fall hat die Freischaltung jedoch nur etwa 10 Minuten gedauert.

Sobald die Karte von bembu aktiviert wurde, erhalten Sie eine Bestätigungsemail und die Uhr ist funktionsbereit. Die Uhr kann dann entweder online oder per SMS konfiguriert werden. Beide Varianten sind wirklich einfach und dauern nicht lange. Wenn alle Notfallnummern eingespeichert wurden, kann auch schon mit der Uhr telefoniert werden.

Die Bedienung der Uhr ist ebenfalls kinderleicht. Die Uhr hat praktisch nur eine SOS-Taste. Mit dieser können die Notfallanrufe abgesandt werden. Es können dabei bis zu 3 Nummern gespeichert werden, die nacheinander angerufen werden, bis jemand den Anruf annimmt. Alle drei Nummern erhalten eine Benachrichtigung per SMS, in der sich auch ein Link mit der aktuellen Position der Uhr befindet. Wenn die Uhr angerufen wird, kann der Anruf ebenfalls mit einem kurzen Drücken der SOS-Taste angenommen werden.

Praktisch finden wir auch, dass die Uhr, sobald sich in ihr eine SIM-Karte befindet, nicht ausgeschaltet werden kann. Dies kann nur per Befehl als SMS an die Uhr geschickt werden. Gerade bei geistig verwirrten Personen kann sich diese Funktion als äußerst sinnvoll erweisen.

Per SMS können außerdem weitere Funktionen eingestellt werden. So kann zum Beispiel eingestellt werden, dass die Uhr eine SMS versenden soll, sobald der Akku schwach wird.

Natürlich kann per SMS auch der aktuelle Standort der Uhr per GPS abgefragt werden. Die SMS wird innerhalb von 5 Minuten versendet.

Funktionalität

Die GPS-Ortung der bembu GPS-Watch funktionierte in unseren Tests sehr gut. Teilweise wich die Standort gar nicht, teilweise um wenige Meter vom wirklichen Standort ab. Auch innerhalb eines Gebäudes kann eine Standortabfrage verschickt werden. Die Genauigkeit des Standortes kann dann aber wie bei allen GPS Trackern ungenauer sein.

Auch die Telefon- und SOS-Funktion der Uhr sind verlässlich und gut. Das Mikrofon der Uhr ist sehr gut, der Klang der Stimme ist klar und deutlich. Der Lautsprecher gibt Stimmen ebenfalls verständlich wieder, jedoch ist der Klang nicht mit einem Telefonat per Smartphone vergleichbar.

Wir haben auch die verschiedenen Befehle getestet, die per Telefon an die Uhr gesendet werden können. Auch diese haben sehr gut und wie angekündigt funktioniert.

Fazit

Der Test der bembu GPS-Watch hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die Installation der Uhr ist wirklich einfach und im Nu kann die Uhr genutzt werden. Auch die Bedienung ist wirklich einfach und damit hervorragend für Kinder und Senioren geeignet. Positiv ist auch, dass für die Steuerung der Uhr kein Smartphone benötigt wird, da die Uhr ohne App genutzt werden kann. Das SMS-System des GPS Trackers ist wirklich gelungen und gut ausgereift. Die bembu GPS Uhr ist eine wirkliche Alternative zum Mobiltelefon und ziert dabei jedes Handgelenk als stylisches Accessoire.

Hinweis

Die Uhr wurde uns vom Hersteller zu Testzwecken zur Verfügung gestellt, was unsere Objektivität und Unabhängigkeit beim Testen nicht beeinträchtigt.