GPS Tracker Kind > Hersteller > KiGO

GPS Tracker von KiGO

KiGO wurde 2014 von Geschäftsführer Erik Recter gegründet. Aufgrund persönlicher Erfahrungen wollte er eine Uhr entwickeln, mit der Eltern ihre Kinder in Notfällen zuverlässig orten können. Mit der KiGO sollten die Probleme anderer GPS Uhren behoben werden. Die KiGO vereint ein hochwertiges Design und eine stabile Bauweise mit einer guten GPS Ortung, auf die im Ernstfall Verlass ist.

KiGO Watch

KiGO Watch Produktbild KiGO Watch Produktbild
KiGO Watch Testurteil

Zusammenfassung

Vorteile

  • ✔ kinderfreundliches Design
  • ✔ kindgerechte Größe
  • ✔ Uhr und GPS Tracker in einem Gerät
  • ✔ sehr genaue Ortung durch Kombination aus GPS, GSM und WLAN
  • ✔ stoßfest
  • ✔ wasserfest bis 3 m
  • ✔ zahlreiche Zusatzfunktionen
  • ✔ europa- und weltweite Nutzung möglich
  • ✔ integrierte SIM-Karte
  • ✔ Sicherheitsglas

Nachteile

  • ✖ keine Telefonfunktion

KiGO Watch Mädchen KiGO Watch beim Trinken KiGO Watch Tischtennis KiGO Watch Spielen KiGO Watch auf Hüpfburg KiGO Watch im Spieleparadies KiGO Watch auf einem Trampolin

Testbericht

Die Hersteller der KiGO Watch haben das ambitionierte Ziel, die "zuverlässigste GPS Uhr weltweit" zu produzieren. Ob dieses Ziel mit der KiGO Watch erreicht werden konnte, stellen wir in unserem Test heraus.

Erhältlich ist die GPS Watch in den kinderfreundlichen Farben Blau und Rosa. Die Uhr eignet sich laut Hersteller für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren. Für diese Zielgruppe ist auch der Handgelenksumfang von 12 bis 19 cm ausgelegt. Wir glauben aber, dass die Uhr auch bei älteren Kindern passen sollte. Der Umfang lässt sich durch den sicheren Klettverschluss nahtlos verstellen und perfekt anpassen.

Der niederländische Hersteller legt bei seinem Produkt besonders auf die Qualität viel Wert. Das macht sich nicht nur in den ausgereiften Funktionen sondern auch anhand der Materialien bemerkbar. Das weiche Silikon Armband wurde mit einem Velcro-Klettverschluss versehen. Das Glas des Uhrengehäuses ist ein besonderes "Gorilla-Glas", das äußerst widerstandsfähig und nahezu unzerbrechlich ist.

Was uns besonders positiv überrascht hat, ist die geringe Größe des Uhrengehäuses. Es hat die Maße 4,3 x 3,4 x 1,0 cm und ist damit erheblich kleiner als unsere Vergleichsmodelle. Hier wurde die Technik in kleinstem Raum verbaut und stört das Kind nicht im Alltag. Der Tragekomfort ist durch das geringe Gewicht von nur 33 Gramm und die schmalen Abmessungen besonders hoch.

Inbetriebnahme und Bedienung

Die Inbetriebnahme der KiGO Watch ist dank bereits installierter SIM-Karte einfach. Die Karte muss nur noch registriert und die Uhr mit dem Smartphone verbunden werden. Vor der Registrierung sollte die Uhr aber für mindestens 12 Stunden aufgeladen werden.

In der kostenlosen App muss nun ein Account erstellt werden. Hier wird die Uhr anschließend per QR-Code registriert. Der Code wird auf der Uhr angezeigt, sobald diese eingeschaltet wird. Hierdurch wird der Prozess der Inbetriebnahme deutlich erleichtert und beschleunigt.

Praktisch ist außerdem, dass jeder Uhr ein 16-stelliger Code beiliegt, der es dem Nutzer ermöglicht den Service von KiGO 2 Wochen lang kostenlos zu testen. Danach kann zwischen einem Abo, das eine europaweite und einem Abo, das eine weltweite Nutzung der Uhr einschließt, gewählt werden. Die Kosten belaufen sich dabei auf 6 bzw. 8 Euro im Monat.

Bedient wird die Uhr mittels zweier Tasten: der Aktionstaste und dem Scroll-Button. Ohne dass wir unserer 9-jährigen Testerin Mathea zeigen mussten, wie die Uhr funktioniert, konnte sie diese problemlos von Anfang an bedienen. Auch die Symbole und Funktionen der Uhr haben wir ihr nicht erklärt. Trotzdem hat sie sich schnell im Menü der Uhr zurechtgefunden und konnte alle Funktionen testen.

Funktionen

Die KiGO Watch wurde mit zahlreichen smarten Funktionen ausgestattet. Ihre Ortungsgenauigkeit ist dank einer Kombination aus GPS, GSM und WLAN sehr präzise. Auch innerhalb von Gebäuden wird die Standortermittlung damit ermöglicht.

Darüberhinaus kann die GPS Uhr auch beim Schwimmen getragen werden. Getaucht werden kann mit der Uhr bis zu einer Tiefe von 3 m. Das wasserfeste Gehäuse wird dadurch nicht beschädigt. Es ist außerdem bruchsicher und damit perfekt für Aktivitäten im Freien geeignet.

Sobald die Uhr vom Handgelenk des Kindes abgelegt wird, erhalten die Eltern eine Benachrichtigung per App. Diese Funktion ist optional und muss nicht eingeschaltet werden. Sie kann zum Beispiel nur aktiviert werden, wenn sich das Kind nicht Zuhause oder in der Nähe der Eltern aufhält.

Über die Uhr kann außerdem kommuniziert werden. Zum Einen gibt es eine SOS-Taste, über die das Kind schnell ein Notfallsignal an die Eltern verschicken kann. Diese erhalten eine Benachrichtigung per App. Zum Anderen hat sich KiGO etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mittels verschiedener Bilder können Kinder ihren Eltern Nachrichten zukommen lassen. So können sie sich zum Beispiel melden, wenn sie später nach Hause kommen. Auch die Eltern können ihren Kindern Nachrichten durch Bilder schicken, wie zum Beispiel: Das Essen ist fertig! Es gibt zahlreiche Bilder, mit denen sich so verständigt werden kann. Gerade für Kinder, die noch nicht richtig Lesen und Schreiben können, ist die Art der Kommunikation hervorragend geeignet.

Damit die Kinder auch im Dunkeln das Schlüsselloch finden oder das verschollene Spielzeug unter'm Bett wiederfinden können, wurde in der KiGO Watch außerdem eine Taschenlampe verbaut.

Die Akkulaufzeit wird mit etwa 10 Stunden bei Betrieb angegeben, was wir in unserem Test bestätigen können. Wir empfehlen daher, die Uhr jeden Abend aufzuladen. So wird die Nutzbarkeit gesichert. Die Ladezeit beträgt ca. 2 Stunden.

Fazit

Die KiGO Watch ist eine tolle GPS Uhr für Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren und darüber hinaus. Sie bietet besonders kindgerechte Funktionen und einen hohen Tragekomfort. Die Qualität der Smart Watch ist außergewöhnlich gut und auch die Ortungsgenauigkeit konnte uns überzeugen.

Schade ist lediglich, dass mit der Uhr nicht telefoniert werden kann. Sie dient also nicht als Smartphone Ersatz, sondern wirklich als moderne GPS Uhr, mit der im Notfall ein Alarm gesendet werden kann.

Hinweis

Die Uhr wurde uns vom Hersteller zu Testzwecken zur Verfügung gestellt, was unsere Objektivität und Unabhängigkeit beim Testen nicht beeinträchtigt.

Auf einen Blick

  • ➥ sehr genaue Echtzeit-Ortung
  • ➥ SOS Benachrichtigung
  • ➥ Benachrichtigung bei Ablegen der Uhr
  • ➥ Benachrichtigung bei Abschalten der Uhr
  • ➥ Kommunikation über zahlreiche Bilder
  • ➥ Wecker
  • ➥ kostenlose Tracking App
  • ➥ wasserfest bis 3 m Tiefe
  • ➥ stoßfest
  • ➥ wiegt nur 33 Gramm
  • ➥ sicherer Klettverschluss
  • ➥ Farb-Display
  • ➥ kindgerechte Größe
  • ➥ SIM-Karte bereits enthalten
  • ➥ europa- und weltweite Nutzung möglich (je nach Abo)